Funktioniert ein Holzofen auch ohne Strom?

Für die Gewinnung von Wärme aus Holz braucht ein Kachel- oder Kaminofen keinerlei Elektrizität – anders als Heizungen für fossile Brennstoffe oder Wärmepumpen. Sollte das Stromnetz ausfallen, dann kann so zumindest eine Grundwärme im Haus hergestellt, beziehungsweise ein Raum weiter geheizt werden. Im Jahr 2018 gab es 143.700 Stromausfälle. Stromnetze sind anfällig für Hackerangriffe. Im Februar 2019 erklärten unter anderen das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und der nordrhein-westfälische Verfassungsschutz auf eine Presseanfrage, dass die Hackerangriffe auf die Strominfrastruktur in Deutschland massiv zunähmen. Dazu kommen Stromausfälle durch extreme Wetterlagen oder technische Defekte. Stromausfälle würden auch zum Ausfall von Zentralheizungen und Wärmepumpen führen.

Kühlen im Winter die Räume aufgrund eines Stromausfalls aus, dann ist das nicht nur eine Komforteinbuße für die Bewohner, es kann sogar eine Gesundheitsgefahr für immobile Menschen und Kleinkinder sein. Eine zu niedrige Zimmertemperatur führt zu einer Absenkung der Körpertemperatur bis hin zu lebensbedrohlichen Zuständen. In länger ungeheizten Räumen bildet sich gesundheitsschädlicher Schimmel.

Bei Minustemperaturen frieren in einem ungeheizten Haus schnell Rohrleitungen ein, was zu Versorgungsengpässen mit Wasser führt und hohe Schäden durch Rohrplatzer verursacht. Außerdem kann man mit einem Holzofen Wasser erhitzen – notwendig für Babynahrung oder das Abkochen von Regenwasser beziehungsweise Schnee.

Ein Holzofen funktioniert ohne Strom und kann daher die Wärme in den eigenen vier Wände auch dann gewährleisten, wenn es zu einem Stromausfall kommt.

Quellen:
Studie #ofenzukunft: Regenerative Wärme aus Holz als notwendiger Partner der Klimawende 2050
Bundesnetzagentur (2019). Auswertung Strom. Online über: https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Sachgebiete/ElektrizitaetundGas/Unternehmen_Institutio-nen/Versorgungssicherheit/Versorgungsunterbrechungen/Auswertung_Strom/Versorgungsunterbrech_Strom_node.html
WELT (2019). Cyberangriffe – Wasser- und Stromversorgung im Visier internationaler Hacker. Online über: https://www.welt.de/politik/article188864277/Cyberangriffe-Wasser-und-Stromversorgung-im-Visier-internationaler-Hacker.html
BR (2019). Winter in Niederbayern: Stromausfälle und umgeknickte Bäume. Online über: https://www.br.de/nachrichten/bayern/winter-in-niederbayern-stromausfaelle-und-umgeknickte-baeume,REI0xO8
Hessenschau (2019). Stromausfall in Groß-Umstadt. Online über: https://www.hessenschau.de/wirtschaft/stromausfall-in-gross-umstadt,kurz-stromausfall-gross-umstadt-100.html
Süddeutsche Zeitung (2017): Raum im Winter nicht völlig auskühlen lassen. Online über: https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/verbraucher-raum-im-winter-nicht-voellig-auskuehlen-lassen-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-170110-99-819516

0 0 Stimmen
Artikel Bewertung
Abonnieren
Benachrichtigung von
guest
0 Kommentare
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen

Aktuelles
Die neuesten Beiträge

Newsletter

Anmeldung Newsletter

Kommen Sie mit uns ins Gespräch

Weitere Beiträge

  • Zahlen
  • Wirtschaft
  • Innovationen
  • Positionen
  • Umwelt

Wie wichtig ist Holz für die Wärmeversorgung in Deutschland?

Juni 6, 2023

In den Diskussionen um die Wärmeversorgung in deutschen Haushalten spielt vor allem die Frage der Versorgungssicherheit mit Erdgas eine große Rolle. Und das nicht zu Unrecht, denn Erdgas als Energieträger sicherte 2018 mit 255 TWh 39,6 Prozent des Energieverbrauchs deutscher Haushalte. Gerade beim Thema Wärme, die mit 537,7 TWh den Löwenanteil privaten Energieverbrauchs ausmacht, ist Erdgas der wichtigste Energieträger.

Steht in Deutschland ausreichend Holz als Brennstoff zur Verfügung?

Juni 5, 2023

Deutschland kann bei einer nachhaltigen Holz- und Waldwirtschaft durchaus global als Vorbild gesehen werden. Holz ist – sofern es aus einer nachhaltigen Bewirtschaftung stammt – als klimaneutral anzusehen. Grundlage hierfür ist jedoch, dass jeder Einschlag, jede Entnahme, zwingend mit einer Aufforstung verbunden ist. Bereits beim Blick zu europäischen Nachbarn sieht dies aber anders aus. Rumänien leidet stark unter teilweise illegalen Kahlschlägen ganzer Landstriche.

Gibt es in der EU ausreichend Brennholz?

Mai 15, 2023

Im Vergleich der EU-Länder liegt Deutschland auf dem Spitzenplatz beim legalen Holzeinschlag: 17,2% der Gesamtholzeinschlagmenge von 488,6 Millionen Quadratmeter (mit Rinde) im Jahr 2020 kamen aus Deutschland.

0
Ich würde mich über Ihre Meinung freuen, bitte kommentieren Sie.x
Nach oben scrollen